So langsam geht es in die Endphase

Nun sind schon ganze acht Wochen seit der Geburt von meinen A-Röschen vergangen.

Meine Vorstellungen bei der Aufzucht sind bei weiten übertroffen worden. Jeden Tag zaubern sie uns ein Lächeln ins Gesicht, auch wenn die Nächte von den Kleinen ziemlich kurz gehalten werden.

Letzte Woche gingen die Stuhlproben zumTierarzt. Wir entwurmen nicht klassisch mit Chemie sondern begleiten unsere Kooiker mit Kokosöl und VermExil . Was soll ich sagen, alle sind frei von Endoparasiten 👌. Am Donnerstag wurden meine Kleinen gechippt und geimpft. Allesamt haben das Ganze ohne eine Impfreaktion gut überstanden und erfreuen sich bester Gesundheit.

Die baldigen neuen Familie warten schon sehnsüchtig mit gefüllten Kühltruhen, Liegeplätzen und diversen Spielsachen auf ihr neues Mitglied.

Am Montag kommt meine Zuchtwartin 🐾.

Ich bin überglücklich und stolz auf meinen ganz besonderen A-Wurf.

Liebe Grüße

Jana

 

2 Antworten auf „So langsam geht es in die Endphase“

  1. Hallo liebe Jana,
    wie immer lese ich gerne deine Beiträge.
    Eben habe ich Gänsehaut bekommen. Unfassbar, wie schnell die Zeit vergangen ist, angefangen von der „Hochzeit“ mit Chester und May bis heute.
    Jetzt läuft der Endspurt, die letzten Vorbereitungen von den neuen Familien werden getroffen und ihr nehmt langsam Abschied von euren liebgewonnenen A-Röschen.
    Jana , ich bin stolz auf dich, wie gut du deine erste Züchtung hinbekommen hast- liebevoll und verantwortungsbewusst. Du hast die Kleinen hervorragend aufgezogen und denen alles zum Leben angeboten, was nur geht. Wir bekommen einen erstklassigen Welpen und hoffen, dass wir die Erziehung genauso gut weitergeben können wie du.
    Wir bedanken uns auch sehr für deine fotografische und filmische Begleitung der Kleinen, so dass wir oft das Gefühl hatten, wir wären ständig bei der Aufzucht dabei gewesen.
    Auf jeden Fall geben wir unsere Kleinen ein neues Zuhause mit Liebe und großem Verantwortungsbewusstsein. Wir freuen uns sehr auf Aila-Auguste!
    Liebe Grüße
    Petra und Tino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.