Wie die Zeit vergeht

Zwei Wochen sind nun schon vergangen und aus den kleinen Maulwürfen sind tatsächlich kleine Wonneproppen Kooiker entstanden. Das Gewicht steigt stetig, der Appetit wächst und die ersten Gehversuche haben sie auch gemeistert. Jetzt werden die Stimmbänder in Form gebracht. Betty öffnete als erstes die Augen, der Rest der Bande folgte ihr Tags darauf. Bennett pullerte mir doch tatsächlich beim zarten rosa Bauch kuscheln ins …. Was will Züchter mehr😁. In der Nacht zu Freitag fand die erste Kooiker Wanderung durch das Wurfzimmer statt und Dotty‘s Auszeitplatz wurde in Beschlag genommen. Wie Ihr seht, alles im grünen Bereich!

Lg Jana

Eine Antwort auf „Wie die Zeit vergeht“

  1. Liebe Jana,

    dein Bericht ist wieder so mit Herzblut geschrieben. Einfach zu schön. Wir freuen uns, dass es allen gut geht.

    Und ja, es sind wirklich Wonneproppen. Das Milchbarbild ist der Wahnsinn. Und besonders schön finde ich Dottys Kopfbild.

    Wir wünschen euch weiterhin alles Gute.

    Liebe Grüße von
    Anke, den Kids und Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.